Tanz · Theater

Le Pavillon d’Armide/ Le Sacre


"Le Pavillon d’Armide" bildete, 1907 in der Choreographie von Michail Fokin in St. Petersburg uraufgeführt, nicht zuletzt wegen der beteiligten Interpreten Anna Pawlowa, Vaslav Nijinsky und Pavel Gerdt einen Höhepunkt in der Ballettgeschichte des frühen 20. Jahrhunderts.

100 Jahre nach der Pariser Erstaufführung des Balletts stellte John Neumeier seine Auseinandersetzung mit dem Werk, zugleich eine Hommage an Vaslav Nijinsky, in Hamburg vor. Neumeiers Fassung von "Le Sacre du printemps" entstand 1972 für das Frankfurter Ballett und spiegelt – zwischen den Deutungen von Maurice Béjart (1959) und Pina Bausch (1975) stehend – auch den Geist dieser Dekaden.

DIRIGENT Michael Boder

Der Mann (Vaslaw Nijinsky) Mihail Sosnovschi
Der Arzt Roman Lazik
Armide Nina Poláková
Danse siamoise Davide Dato
Tamara Karsawina Maria Yakovleva
Alexandra Baldina Natascha Mair
Vaslaw Nijinsky Denys Cherevychko
Nijinsky als Schüler Richard Szabó
LE SACRE
Tänzerin 1 Rebecca Horner
Pas de deux Ioanna Avraam
Pas de deux Francesco Costa
Tänzerin 2 Alice Firenze
Tänzerin 3 Eszter Ledán
Tänzer 1 Eno Peci
Tänzer 2 Andrey Kaydanovskiy


Vergangene Termine