Klassik

Le Nuove Musiche


Das niederländische Ensemble „Le Nuove Musiche“ präsentiert ein spannendes und ergreifendes Programm mit Madrigalen von Claudio Monteverdi rund um die Freuden und die Qualen der Liebe.

Die unendliche Liebe und die Enttäuschung im Lamento d’Arianna: Arianna kann es sich nicht vorstellen, aber nachdem sie Theseus aus das Labyrinth gerettet hat, entscheidet dieser, alleine nach Athen zurück zu kehren, Arianna alleine auf dem Strand von Naxos zurücklassend.

Das Konzert endet mit Lagrime d’Amante al sepolcro dell’Amata. Ist das Grab nur Metapher für die Endlichkeit der Liebe?

Leitung: Krijn Koetsveld


Vergangene Termine