Theater

Laurentius - mehr als Theater


Wir schreiben das Jahr 258 n.Chr. Das römische Reich musste unter Kaiser Valerian mit kriegerischen Rückschlägen und internen Zerfallserscheinungen kämpfen.

Die Ratgeber des Kaisers sahen, wie viele andere Römer auch, die Gründe für dieses Unheil im Abfall vom Glaubenan den Kaiser und an die römischen Götter.

Der Ein-Gott-Glaube ließ bei den Christen keinen Spielraum für einen Gott-gleichen-Kaiser, was die christliche Gemeinschaft zum Feindbild erklärte.
In diesen lebensgefährlichen Gesellschafts-Wirren spielt sich eine Liebesgeschichte zwischen Quintus, einen vom Glauben abgefallenen Christen, und Cornelia ab. Cornelia wünscht sich nichts mehr, als die Wiederaufnahme von Quintus in die Christen-Gemeinschaft und wendet sich an Laurentius…

Ein Freilufttheater am oberen Kirchenparkplatz, bei Schlechtwetter in der Pfarrkirche.


Vergangene Termine