Kunstausstellung

Laurent Mekul: Heimkommen im Kopf. Flashback nach Kärnten


Heimkommen im Kopf, eine gedankliche Reise nach Kärnten, ausgelöst durch unterschiedliche Assoziationen, ist Thema der Ausstellung im Kraigher Haus.

„Allerdings kommt es des Öfteren vor, dass einem - egal wo man sich aufhält - sein Heimatland in den Sinn kommt. Dieses Heimkommen im Kopf, eine gedankliche Reise nach Kärnten, ausgelöst durch unterschiedliche Assoziationen, ist Thema der Ausstellung im Kraigher Haus.“

Der junge, aus Kärnten stammende Künstler lebt nach Aufenthalten in Wien und London derzeit in Stockholm. 2014 stellte er im Berliner Schillerpalais sowie in London am Imperial College aus. In seinem Heimatland waren die fotografischen Werke im Rahmen des Bank Austria Kunstpreises 2014 in der Galerie 3 in Klagenfurt zu sehen.

Otto KRAIGHER-MLCZOCH 1886-1951: Die ständige Gedächtnisausstellung dieses kärntnerisch-mährischen Künstlers, der Kindheit und Alter im Kraigher Haus verlebte, zeigt heuer frühe Graphik mit dem Zyklus „Die Jünger des Quod Libet“ von 1910 sowie Gemälde der 30er-Jahre, die sich bisher in Tschechien befanden.


Vergangene Termine