Vortrag · Film

Langer Tag der Flucht - Videoscreening von Asyl in Österreich


Ein Film von Rahim Mohammadi und Mahdi Nawrozi

Rahim und Mahdi flüchteten 2013 von Afghanistan nach Wien. Im Kurzfilm "Asyl in Österreich" reflektieren sie selbst und mit anderen über die Lebensrealität von Flüchtlingen in Österreich. Nach dem Screening ist eine Diskussion und ev. ein Vortrag von Texten minderjähriger Flüchtlinge geplant. Rahim und Mohammadi sind Bewohner des Haus "Sidra" des Arbeiter Samariter Bundes. Film und Veranstaltung sind aus einer Kooperation zwischen Hamakom Theater und Samariterbund entstanden.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des vierten „Langen Tags der Flucht“ statt. Informationen und das gesamte Veranstaltungsprogamm unter www.langertagderflucht.at
Eine Initiative der UNO-Flüchtlingsorganisation UNHCR und Organisationen in ganz Österreich.


Vergangene Termine