Kunstausstellung

Langer Tag der Flucht - Transformation. Kreativwerkstatt Menschenrecht Asyl.


Im 4-stündigen Workshop erarbeiten die TeilnehmerInnen gemeinsam mit dem Künstler Hüseyin Isik eine Komposition aus Bruchstücken der öffentlichen Diskussion und Gesetzestexten zu Asyl und Flucht.
Die Themen Flucht und Asyl sind derzeit überall präsent. Die Medien sind voll von Meldungen und Bildern dazu. Es gibt Gesetze, die neu erlassen werden. Andere Texte schreiben schon seit langer Zeit die Rechte von Menschen auf der Flucht fest. Was wir tagtäglich lesen, sehen, hören (müssen) ist nicht immer schön.
Im Rahmen dieses Workshops werden Bruchstücke dieser aktuellen Diskussion einer künstlerischen bzw. kritischen Reflexion unterzogen. Die aktuelle Situation von Flüchtlingen und AsylwerberInnen in Österreich steht dabei im Fokus.
Am Ende des Workshops soll ein gemeinsames Kunstwerk stehen, das auch der Öffentlichkeit präsentiert und so Teil der Diskussion werden soll.
Der Künstler Hüseyin Isik begleitet die TeilnehmerInnen im kreativen Entstehungsprozess und leitet durch den Workshop.
Das Material für den Workshop wird zur Verfügung gestellt, die Teilnahme ist kostenlos.

Hüysein Isik ist als Zeichner, Illustrator, Karikaturist für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften tätig. Auch Mitbegründer einiger Printmedien.
Zahlreiche Ausstellungen, Installationen, Aktionen, Performances und Filme im In- und Ausland in verschiedenen Galerien, Museen, Kunsthallen und im öffentlichen Raum.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des vierten „Langen Tags der Flucht“ statt. Informationen und das gesamte Veranstaltungsprogamm unter www.langertagderflucht.at
Eine Initiative der UNO-Flüchtlingsorganisation UNHCR und Organisationen in ganz Österreich.


Vergangene Termine