Führung

Langer Tag der Flucht - Straßen meines Wiens - Ein interkultureller Photo Walk


Im Rahmen von Langer Tag der Flucht veranstaltet das KUNST HAUS WIEN einen interkulturellen Photo Walk, bei dem der Austausch mit Menschen aus verschiedenen Kulturen, Spaß und vor allem die gemeinsame Begeisterung für Fotografie im Vordergrund steht.

New York, London, Tokio, Paris – die großen Metropolen sind längst beliebte Sujets der Straßenfotografie, wie die Ausstellung Street. Life. Photography im KUNST HAUS WIEN zeigt. Aber auch Wien wird als Motiv mit seinen imposanten Gründerzeitfassaden und rustikalen Würstelständen immer populärer in der Fotografieszene. Der Walk startet mit einer Blitztour durch die Ausstellung, wo sich die TeilnehmerInnen von Ikonen wie Diane Arbus, Robert Frank und Martin Parr, aber auch von österreichischen Positionen wie Alex Dietrich, Lies Maculan und Erich Lessing inspirieren lassen. Unter Anleitung von Fotografin Lisa Zalud versuchen die TeilnehmerInnen selbst das Getümmel auf Wiens Straßen einzufangen. Vom ungewöhnlichen Portrait bis hin zum spontanen Happening im urbanen Raum, wir fotografieren, was uns vor die Linse kommt.

Eintritt frei
Dauer: 120 Minuten
Treffpunkt: Foyer KUNST HAUS WIEN
verbindliche Anmeldung unter: [email protected]

Willkommen ist beim Photo Walk jeder, egal ob HobbyfotografIn oder Profi. Mit Handykamera, Spiegelreflex oder Lomo wird geknipst, gemeinsamer Nenner ist dabei die Begeisterung für Fotografie.

Mit freundlicher Unterstützung von Lomography

Weitere Informationen zur Veranstaltung unter: https://www.langertagderflucht.at/veranstaltung/details/?id=190109


Vergangene Termine