Film

Langer Tag der Flucht - "Skateistan" Kinofilm


„Skateistan – Four Wheels and a Board in Kabul“
Ein Dokumentarfilm über Afghanistans erste Skateboardschule. In dem, von mehr als 30 Jahren Krieg, zerrütteten Kabul entdecken zwei australische Entwicklungshelfer die magische Kraft des Skateboards. Junge Afghanen und Afghaninnen verschiedener ethnischer und sozioökonomischer Herkunft verbindet plötzlich ihr neues gemeinsames Hobby, das Skaten.
Der Film taucht tief in das Leben der städtischen Jugend Afghanistans ein und dokumentiert die ambitionierten Bemühungen für die rund 300 begeisterten SchülerInnen eine Skatehalle zu bauen. Vor Krieg und Gewalt sind in den letzten Jahren auch viele Jugendliche nach Österreich geflüchtet.
2014 wurden in Österreich über 2.000 Asylanträge von unbegleiteten Minderjährigen gestellt, 129 von ihnen waren laut Statistik des Innenministeriums noch keine 14 Jahre alt. Ein Großteil der Kinder und Jugendlichen, die in den letzten Jahren allein nach Österreich geflüchtet sind, kommen aus Afghanistan, Syrien und Somalia.


Vergangene Termine