Sport

Langer Tag der Flucht - Rugby Opens Borders - Probetraining


Rugby Opens Borders (ROB) ist eine Integrationsinitiative für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Österreich. Das Projekt fördert interkulturellen Austausch und Zusammenarbeit durch sportliche Herausforderung. Unabhängig von Größe, Gewicht, Geschlecht oder Herkunft – jede und jeder ist im Rugbysport willkommen!

Durch das Probetraining bekommen die teilnehmenden SchülerInnen einen Einblick in die integrative Kraft des Sports. Dadurch lernen sie nicht nur den Sport ansich kennen, sondern können sich ebenfalls mit geflüchteten Jugendlichen in Österreich austauschen.

Rugby Opens Borders (ROB) ist eine Integrationsinitiative für unbegleitete minderjährige Flüchtlingen in Österreich. Diese ermöglicht Jugendlichen mit Fluchthintergrund Anschluss in der österreichischen Gesellschaft zu finden. Durch regelmäßige Rugby Trainings mit anschließenden gemeinsamen Essen, werden nicht nur Vorurteile abgebaut, sondern auch Verständnis für unterschiedliche Kulturen geschaffen und neue Freundschaften geschlossen.

Außerdem wird der Eintritt in die lokalen Rugby Vereine für gefluchtete Jugendliche vereinfacht. Da talentierte TeilnehmerInnen die Chance bekommen in die Jugendmannschaften der kooperierenden Vereine aufzusteigen.

Mehr Informationen zum Event unter: https://www.langertagderflucht.at/veranstaltung/details/?id=190102


Vergangene Termine