Diverses

Lange Nacht der Museen


Das mehrfach ausgezeichnete Museum beschäftigt sich interaktiv,
oft spielerisch und einzigartig mit der Geschichte des Burgenlands.
Es bietet Einblicke in die Geschichte des jüngsten österreichischen
Bundeslands von 1921 bis zu den aktuellen Entwicklungen.

DER UNFALL DER THEODORA BAUER (18.10–18.50 UHR)
Nach der Begrüßung können die Besucher/innen der Lesung von
Theodora Bauer lauschen. Danach erfolgt die feierliche Übergabe
des Exponates „Die Schraube der Theodora Bauer“ an das Museum.

BOHNENSTERZ KOCHEN (19.00 UHR)


Vergangene Termine