Diverses

Lange Nacht der Museen


Das größte Freilichtmuseum des Südburgenlandes ist seit vielen Jahren ein kulturhistorischer, touristischer, künstlerischer und
handwerklicher Fixpunkt in dieser Region. Über 30 typisch südburgenländische Wohnhäuser, Wirtschaftsgebäude und Werkstätten beherbergen eine Fülle bäuerlicher und handwerklicher Gebrauchsgegenstände und Gerätschaften, die einen Einblick in die pannonische Lebens- und Arbeitswelt der letzten drei Jahrhunderte bieten.

KUNSTSCHMIEDE-VORFÜHRUNG (18.00–21.00 UHR)
In der Museumsschmiede zeigen Johann Gollner und sein Team
ihre Handwerkskunst.

KINDERPROGRAMM: TÖPFERN & DRECHSELN (18.00–20.00 UHR)
Gemeinsam mit Brigitte Dittrich können Kinder ihr eigenes
Keramikobjekt formen


Vergangene Termine