Klassik

Lang Lang, Klavier


Wiener Konzerthaus

1030 Wien, Lothringerstraße 20

Fr., 27.11.2020

19:30
  • Großer Saal

Programm:
Robert Schumann
Arabeske C-Dur op. 18 (1838)

Johann Sebastian Bach
Aria mit verschiedenen Veränderungen. Clavier-Übung IV BWV 988 »Goldberg-Variationen« (1741–1742)

Wunderkind, Superstar – Lang Lang: mit zwei Händen ein Millionenpublikum zu bewegen, ist für den Pianisten aus der Stadt Shenyang im Nordosten Chinas seit bald 20 Jahren Alltag. Mit seinen 37 Jahren ist der Künstler vielfach zum »Popstar der Klassik« erklärt worden. Ins Wiener Konzerthaus kehrt er mit einem Königswerk der Klavierliteratur zurück: Johann Sebastian Bachs »Goldberg-Variationen«. Kein Pianist, der diese »Aria mit 30 Veränderungen«, wie Bach seine »Klavierübung« bescheiden genannt hat, nicht eingespielt hat. Überliefert ist, dass Bach diese für Hermann Carl von Keyserling verfasst haben soll. Benannt ist das Werk nach dessen Cembalisten Johann Gottlieb Goldberg, ein Schüler von Bachs Sohn Friedemann.