Theater

Landestheater Linz: Online-Videolesungen Joseph Roth


Schauspielhaus Linz

4020 Linz, Promenade 39

Mi., 01.04.2020 - Fr., 31.07.2020

  • YouTube-Stream
Corona-Virus: Ab 29. Mai sind Veranstaltungen bis 100 Personen wieder erlaubt. Ab 1. Juli bis 250 Personen, ab 1. August für 500 bis 1.000 Personen. Sicherheitsregeln gelten weiterhin.

Passend zur aktuellen Krise: Die Schauspieler*innen des Ensembles lesen aus Joseph Roths Reportagen aus Österreich.

oseph Roths Wiener Reportagen aus den Jahren 1919 und 1920 sind heute hundert Jahre alt und zeigen ein Österreich, das sich nach der Menschheitskatastrophe des Weltkriegs und nach dem Zusammenbruch des Kaiserreichs unter Kämpfen wieder aufrichtet. Die Texte erschienen ab April 1919 in der Tageszeitung Der Neue Tag, die auch Alfred Polgar, Anton Kuh und Egon Erwin Kisch zu ihren Mitarbeitern zählte.

Die sprachlich meisterhaften Reportagen zeigen Roth als genauen Beobachter von Zeit und Menschen, der aus den von ihm geschilderten Fragmenten Folgerungen auf soziale Missstände und politische Verhältnisse zieht.

Jeden Tag veröffentlicht das Landestheater Linz in seinem Blog sowie auf Facebook einen Text gelesen von Schauspieler*innen des hauseigenen Ensembles.