Theater

Lampedusa


Stefano, ehemaliger Fischer auf der italienischen Insel Lampedusa, fischt aus dem Meer, was es noch hergibt: Leichen von Geflüchteten. Die meisten sehr jung, die meisten sehr entstellt. Der blanke Schrecken lässt irgendwann nach, die Angst vor jedem Einsatz aber bleibt.

Immigrantentochter Denise quetscht als Schuldeneintreiberin in England das letzte Geld aus finanziell Gestrandeten, um ihr Studium zu finanzieren. Sie wetzt von einem verpissten Treppenhaus zum nächsten, pfändet Fernseher und lässt Beschimpfungen an sich abprallen.

Beide beißen die Zähne zusammen in ihren Jobs, weil ihnen nichts anderes übrig bleibt. Doch unerwartet eröffnen sich neue Perspektiven.

Regie, Bühne, Kostüm: Hans-Peter Kellner
Regieassistenz: Martina Theissl
Ausstattungsassistenz: Andrea Ozabalova
Es spielen: Claudia Kottal, Michael Smulik

aus dem Englischen von Stefan Kroner
Rechte bei Hartmann & Stauffacher Verlag Köln


Vergangene Termine