World Music · Volxmusik / Neue Volksmusik

Lala Vokalensemble & Querpfeifer


Mit ihren feinfühlig erfrischenden Arrangements aus Klassik, Sakralem und Pop lassen die vier unterschiedlichen Stimm-Charaktere von LALÁ aus Oberösterreich seit zehn Jahren „spürbar hörbar“ a cappella preisgekrönt erfolgreich aufhorchen. Aktuell singen sie das Volkslied als ganz spezielle Kunstform ins Rampenlicht. In einem an Varianten üppigen Ton-Spektrum würdigen sie die oftmals nur mündlich tradierten Weisen, von Jodlern bis zu den berühmten Kärntner Liedern, zeitgenössisch in harmonischen Klangfarben. Mit unter die Haut gehendem Timbre in stimmigen Interpretationen und durch Beatboxing mit Mund gemachtem Schlagzeug flott im Trend aufgepeppt.

Schwegel und Okarina blasen Geige, Bass und Harmonika den Marsch. Letztere fiedeln, brummen und schrummen zurück. Aus dem Mostviertel in Niederösterreich reisen die querPfeifer mit ihrer Debüt-CD „Spektrum“ an und fächern live mit der Schwegel, der Urform der Querflöte, und der Okarina, einer Kugelflöte, im Mix mit anderen Instrumenten das gesamte Spektrum an volksmusikalischen Klangfarben auf. Da walzt traditionell gespielter Dreivierteltakt mit jodelnd aufgeputzten Boarischen, da wirbeln rasante Zwiefache g’standene Landler herum, schmeicheln sich eigene Werke raffiniert ins Ohr. Und weil die Gruppe auch gerne singt, klingt’s zudem vierfach nach.


Vergangene Termine