Jazz

Lakecia Benjamin


Funk und Trance. Lakecia Benjamin hat mit Stevie Wonder gespielt, mit Alicia Keys und mit Blitz The Ambassador.

Zuletzt war sie zu hören auf Alben von Santigold, Krystle Warren und dem Rapper Talib Kweli. Im vergangenen Jahr zählten James „Blood“ Ulmer und Aloe Blacc zu ihren Arbeitgebern. Die junge Saxophonistin aus New York ist sowohl solo als auch mit ihren Hot Spot Horns seit Jahren vielgefragte Sidewoman für Aufnahmen, Sessions und Konzertreisen mit R&B-Stars und Größen des Jazz. Sie hat mit Klassikern wie dem Duke Ellington Orchestra und der Count Basie Big Band ebenso gespielt wie mit Urgesteinen wie Rashied Ali und Joanne Brackeen. Und ihre erste Konzertreise absolvierte Benjamin mit der Big Band von Clark Terry, unmittelbar nach dem Abschluss ihres Studiums an der New School University in Manhattan. [...] Was Benjamin auf die Bühne bringt, das ist pure Energie, entfesselter Funk, energetischer Groove mit jazzigem Sound. Sie sagt, selbst wenn sie eine Country-Nummer spielen würde, würden die Leute Jazz assoziieren. (arte TV)

Lakecia Benjamin: alto saxophone
Kogiones Elizabeth Lenore Heraklia: vocals
Yeissonn Villamar: keyboards
Shawn Whitley: bass
Malik Washington: drums


Vergangene Termine