Theater

La Strada 2016


Grenzen ausloten, Grenzen überwinden, die Stadt zurückerobern, neu wahrnehmen und erleben – all das macht La Strada diesen Sommer vom 29. Juli bis 6. August wieder möglich.

La Strada erobert heuer nicht nur die Straßen und Plätze der Stadt, sondern auch die Fassaden der Häuser und den Raum zwischen Himmel und Erde.

Zum 19. Mal verwandelt das internationale Festival für Straßenkunst, Community Art, Cirque Nouveau, Neuen Zirkus und Figurentheater die Straßen und Plätze in eine unendliche Bühne – in Graz, Stainz, Weiz und Seggauberg.

Zwischen der Eröffnung des schwedischen Cirkus Cirkör in der Oper Graz, der mit „Limits“ an die Grenzen geht, und dem furiosen Finale „Mù“ von Transe Express und derem „Menschenmobile“ zeigt La Strada, wie grenzenlos leidenschaftlich die Kunst sein kann. Nachts an verborgenen Orten, im Tageslicht an Häuserfassaden und unter den Kuppeln von Zirkuszelten: Mit insgesamt 27 Produktionen ist das Programm heuer so umfangreich wie selten zuvor und bietet mit heimischen und internationalen Produktionen eine aufregende Reise durch die eigene Stadt.


Vergangene Termine