Oper · Klassik

La Margarita


Kaiser und Könige sonnten sich im Glanz des Rossballetts. Hier gehen die Hohe Schule der Klassischen Dressur, die Pracht barocker Musik und die Dramatik der Oper eine perfekte Verbindung ein. Diese Kunstform wieder lebendig zu machen, tritt die styriarte mit „La Margarita“ an, einer Geschichte um den sagenhaften Helden Herkules und die verführerischen Goldenen Äpfel der Hesperiden, inspiriert von der historischen Aufführung, die Kaiser Leopold I. im Jahr 1667 zu seiner Hochzeit in Wien ausrichten ließ.

Opernszenen aus Emilio de Cavalieris „La Pellegrina“, Antonio Cestis „Il pomo d’oro“ und „Orontea“, Francesco Cavallis „Serse“ und „Il Giasone“, Alessandro Stradellas „San Giovanni Battista“
Ballettmusiken von Johann Heinrich Schmelzer & Antonio Cesti
Julla von Landsberg, Sopran als La Musica
Flavio Ferri-Benedetti, Countertenor als Herkules
Daniel Johannsen, Tenor als Kaiser Leopold I
Jochen Kupfer, Bariton als Hesperos
Neue Hofkapelle Graz
Trompetenconsort Innsbruck, Leitung: Andreas Lackner, Trompete
Thomas Höft, Haushofmeister und Inszenierung
Michael Hell, Cembalo & Musikalische Leitung
Lilli Hartmann, Ausstattung
Epona - Spanische Reitschule Ungarn
Dorottya Borsó, Choreographie

Reisen sie mit Publikumsbussen aus den Regionen zu “La Margarita”!


Vergangene Termine