Oper · Klassik

La Finta Giardiniera bei der MozartOPER 2019


In Mozarts komischer Oper über Liebe und Verwirrung verstecken sich die ProtagonistInnen hinter Rollen und Masken …

Ganz und gar nicht verstecken müssen sich das großartige Orchester und die hervorragenden SängerInnen dieser Produktion, es handelt sich dabei nämlich um den musikalischen Nachwuchs der Wiener Philharmoniker – namentlich die „Angelika-Prokopp-Sommerakademie der Wiener Philharmoniker“ – sowie um Sängerinnen und Sänger des Masterstudiengangs Oper der MUK (Musik und Kunst Privatuniversität Wien).
MozartOPER präsentiert diese jungen KünstlerInnen in einer semikonzertanten Fassung der Oper in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln.

Die Premiere geht im Rahmen von SCHLOSS THALHEIM CLASSIC am 22. September über die Bühne, weitere Vorstellungen folgen im Musikverein Graz (24. 9.), im Wiener Konzerthaus (26.9.) und im Kulturzentrum Lenzing (28.9.).

Dirigent: Sándor Károlyi
Regie: Iliya Roitman
Gesamtleitung: Michael Werba, Niels Muus
Orchester: Angelika-Prokopp Sommerakademie der Wiener Philharmoniker

Don Anchise: Muratcan Atam

Marchesa Violante Onesti/Sandrina: Misaki Morino
Contino Belfiore: Joan Folqué

Arminda: Anastasia Michailidi

Ramiro: Anna Tyapkina

Serpetta: Veronika Seghers
Roberto/Nardo: Sreten Manojlovic

Ein Projekt der Sommerakademie der Wiener Philharmoniker – Leitung Michael Werba – in Kooperation mit dem Opera Masters Program der Musik und Kunst-Privatuniversität der Stadt Wien – Leitung Niels Muus.


Vergangene Termine