Oper · Theater

La Fille du Regiment


Es gibt nicht viele Opern, deren Schauplatz in Österreich liegt. Donizettis heitere La Fille du régiment gehört zu diesen – spielt doch die Handlung in den Tiroler Bergen zur Zeit der Napoleonischen Kriege.

Text Jules Henri Vernoy de Saint-Georges & Jean Francois Alfred Bayard
Opéra comique in zwei Akten
Gaetano Donizetti

La Fille du régiment ist die erste Oper, die der Italiener Gaetano Donizetti in der damaligen Welt-Opern-Hauptstadt Paris herausbrachte. Das herzerwärmende Werk rund um die Liebe der von einem ganzen Regiment adoptierten Marie und dem Tiroler Partisanen Tonio gehörte sehr bald zu den populärsten Stücken der internationalen Opernspielpläne. Die Handlung findet übrigens – eine Streicheleinheit für das heimische Publikum – mitten in Tirol statt und somit im heutigen Österreich. Die zeitlose und augenzwinkernde Inszenierung stammt von Laurent Pelly und setzt das Meisterwerk Donizettis, das für seine Schlager ebenso bekannt ist wie für die extrem anspruchsvollen gesanglichen Anforderungen, perfekt in Szene.

MUSIKALISCHE LEITUNG Giacomo Sagripanti
INSZENIERUNG UND KOSTÜME Laurent Pelly
BÜHNE Chantal Thomas
LICHT Joël Adam
CHOREOGRAPHIE Laura Scozzi
DIALOGFASSUNG Agathe Mélinand

Marie, junge Marketenderin Jane Archibald
Tonio, junger Bauer Javier Camarena
Sulpice, Sergeant Carlos Álvarez
Duchesse de Crakentorp Maria Happel


Künstler


Vergangene Termine