Theater

Kuttners Hitler-Show - Am Tag, als Adolf Hitler starb


In seiner Hitlershow – Am Tag, als Adolf Hitler starb setzt sich Kuttner mit der medialen Hitler-Verwurstung auseinander. Denn auch wenn die historische Person längst das Zeitliche gesegnet hat: So viel Hitler war selten! „Der Führer“ begegnet uns in Dokumentationen, Spielfilmen, auf Magazinen, als Werbefigur oder Sockenmotiv – denn er verkauft sich gut.

Jürgen Kuttner ist Moderator, Regisseur und Mitbegründer der Ost-taz. Legendär ist seine Sendung „Sprechfunk“, mit der er beim Berliner Radio Fritz Maßstäbe in der deutschen Radiolandschaft setzte. Seine Videoschnipselabende Kuttner erklärt die Welt begeistern das Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

In seiner Hitlershow – Am Tag, als Adolf Hitler starb setzt sich Kuttner mit der medialen Hitler-Verwurstung auseinander. Denn auch wenn die historische Person längst das Zeitliche gesegnet hat: So viel Hitler war selten! „Der Führer“ begegnet uns in Dokumentationen, Spielfilmen, auf Magazinen, als Werbefigur oder Sockenmotiv – denn er verkauft sich gut. Dieser Entwicklung wird Kuttner mit einem großen Abwehrzauber begegnen: Witz, Puppenspiel, Kollateralschlager, TV-Ausschnitte und Jahrmarktseffekte inklusive.

Wiebke Melle ist Schauspieldramaturgin am Landestheater Linz und begleitet die Produktion Kuttners Hitlershow – Am Tag, als Adolf Hitler starb. Auf diesem Blog gewährt sie Einblicke in den Probenprozess.


Vergangene Termine