World Music

Kunzwana #1 | Österreich/Zimbabwe


Kunzwana #1
Werner Puntigam - Posaune, Muschelhorn, Visuals
Hope Masike - Gesang, Mbira
Isabelle Duthoit - Gesang, Klarinette
Franz Hautzinger - Trompete
Josh Meck - Bass, Gesang
Blessing Chimanga - Drums, Gesang
Othnell 'Mangoma' Moyo - Percussions, Gesang



Kunzwana #1 | Österreich/Zimbabwe



"Kunzwana leitet sich von `nzw(an)a´ her, einem Wort der Shona-Sprache, das so viel wie zuhören, hören, einander verstehen bedeutet“, meinte der 2009 verstorbene Komponist Keith Goddard. Seinen Ideen und Anregungen folgend ist ein Konzertprogramm entstanden, das seine Uraufführung beim Harare International Festival of the Arts erlebte. Die Besetzung lässt ein weites Repertoire an Klängen und Rhythmen zu, was in den ersten Proben am Zimbabwe College of Music auch bald offensichtlich wurde. Die Basis des Ganzen könnte mit einer Mischung aus Afro-, Funk-, Ambient- und Jazz-Elementen beschrieben werden, ist also in sich schon ein Aufeinandertreffen verschiedenster Sound-Ideen. Wie Trompeter Franz Hautzinger in einer Frühphase aus Harare berichtete, funktioniert die Sache bei allergenauester Probenarbeit „durch Zusammenhören und gemeinsam der Musik folgen“. Das entspräche also perfekt dem Begriff Kunzwana. Auf jeden Fall ist es eine Musik der offenen Herzen.

Hope Masike ("Princess of Mbira") aus Zimbabwe ist mit ihrem frischen Zugang unbestritten einer der Stars der Mbiramusik. Ihre Songs greifen auf den reichen Fundus der traditionellen Mbiramusik zurück, die sie thematisch aktualisiert mit einer eindringlichen Stimme performt. Neben ihren eigenen Formationen in Zimbabwe ist sie auch international sehr erfolgreich, beispielsweise mit der norwegischen Band "Monoswezi" oder gemeinsam mit der brandneuen österreichisch-zimbabwischen Formation "Kunzwana #1", in der auch Werner Puntigam maßgeblich involviert ist.

Werner Puntigam, geboren 1964 in Bad Radkersburg, lebt international und interkulturell freischaffend in Linz und Maputo/Mozambique. WP, der improvisierende und komponierende Musiker, gründete und betreibt verschiedenste unkonventionell besetzte Ensembles unterschiedlicher Musikrichtungen. WP, der Fotograf und Designer, erstellt vielfältige Momentaufnahmen und zeichnet - neben zahlreichen Auftragsarbeiten - meist auch für das Artwork seiner CD-Produktionen verantwortlich. WP, der interdisziplinäre Performer und Künstler, konzipiert und realisiert multimediale Projekte und spartenübergreifende Performances sowie Klang- und Rauminstallationen. Maßgeblich beteiligt auch an Schauspiel- und Tanztheater-Produktionen (Bühnenmusik & Fotografie), sowie Kooperationen mit LiteratInnen, FilmemacherInnen, Bildenden und VideokünstlerInnen etc. Preise und Auszeichnungen sowohl für Akustisches als auch für Visuelles. Gastspiele in halb Europa, in den USA, Canada, Mozambique, Südafrika, Tanzania, Zimbabwe und Japan.

Kartenpreis: € 31,-


Vergangene Termine