Vortrag · Fotografie Ausstellung

Kulturverein Heinrich Gleißner Haus - Gegenüber im Gespräch


Literatur versus Fotokunst - Wo ähneln, worin unterscheiden sich die Künste? Worin ähneln, worin unterscheiden sich die Zugänge der einzelnen Generationen?

Lassen sich Erfahrungen von der einen auf die andere Kunst übertragen? Hatten es Kunstschaffende früher leichter als die junge Generation heute? Diesen Fragen wird Gesprächsleiter Alfred Pittertschatscher nachgehen.

Friedrich Ch. Zauner, seit 1965 lebt und wirkt Zauner als freier Schriftsteller in Rainbach (Innkreis) und gilt als einer der bedeutendsten österreichischen Autoren der Gegenwart. In seiner großen Romantetralogie "Das Ende der Ewigkeit" behandelt er aus der Perspektive eines kleinen Innviertler Dorfes den großen gesellschaftlichen Umbruch, der in der Mitte des vorigen Jahrhunderts eine Zeitenwende eingeleitet hat. Daneben ist Zauner auch erfolgreich als Dramatiker tätig. Gregor Graf, geboren 1976 in Wien. Studierte von 1997-2004 an der Kunstuniversität Linz Space & Designstrategies. Internationale Laufbahn mit Ausstellungsbeteiligungen in London, Chicago, etc. Seine Werke sind in vielen renommierten Kunstsammlungen und Ausstellungen vertreten. Gastgeber: Landtagspräsidentin a.D. Angela Orthner und Christian Enichlmayr


Vergangene Termine