Kunstausstellung

Künstler-Städte-Partner - Ein Dialog


Eine für die Stadt Ried besondere Ausstellung wird am Donnerstag, 14. Juni, um 19.00 Uhr Bürgermeister Albert Ortig im Museum Innviertler Volkskundehaus eröffnen.

Unter dem Titel „Künstler-Städte-Partner – Ein Dialog“ zeigen vier Künstler, darunter drei Maler und ein Bildhauer, ihre Werke.
​ ​

​Das Besondere: Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die Städtepartnerschaft zu Rieds bayerischen Freunden. Die Initiative zu dieser Ausstellung, die im vergangenen Jahr bereits in Landshut gezeigt wurde, war vom Landshuter Künstler Helmut Stix ausgegangen, der in Ried bereits 2013 das Kunstprojekt „zwölfmaldrei“ präsentierte.

Neben den Werken der Innviertler Maler Rainer A. Riepl und Robert Wallner werden auch Arbeiten der beiden Landshuter Künstler Helmut Stix (Malerei) und Biwi Köppel (Skulpturen) zu sehen sein.

„Kunst verbindet Menschen, dieser Anspruch gewinnt in der Ausstellung einmal mehr an Bedeutung“ sagte Landshuts Oberbürgermeister Alexander Putz bei der Eröffnung der Ausstellung in Landshut vor einem Jahr – heuer wird er erstmals in der Partnerstadt Ried zu Gast sein und die Festansprache halten.


Vergangene Termine