Tanz · Theater

Kuchen für 8


Zwischen Ausstellung, Musik und Performance werden Grenzen verschoben, das eine fließt in das andere in einem abendlichen Programm. Eventuell wird das kleinste Kuchenstück am Ende versteigert. Der große Raum der Brotfabrik wird dafür teilweise parallel, in sich eingreifend erlebt und bespielt.

Alpine Dweller, eine Mischung aus Experimental-Folk und Avantgarde-Pop, erfreuen uns mit akustischen Klängen und zieren die Eröffnung für Kuchen für 8.

Den ersten performativen Akt markiert Florinda Fürst mit ihrem Roue Cyr. Mit diesem Zirkusgerät, welches kreisförmige Bewegungen erfordert, eröffnet Sie eine ca. 40 minütige TanzPerformance, welche inspiriert durch Bilder & Texte von Robert Zhao Renhui, auch mit den Elementen des zeitgenössischem Zirkus spielt.
Abschließend erzählt uns Olgas Boris Geschichten vom Hier & Gestern: vom nicht-mehr-folgen-können bis sich auf den Boden legen ist alles erlaubt. Polster und Decken stehen natürlich zur Verfügung. Große Bilder von Martina Stapf stehen am Ende des Raumes und bilden eine visuelle Konstante innerhalb dieses bewegten Spektakels, sowie beleuchtend umrahmt von Franzi Kreis.

Kuchen für 8
Performance /Musik/ Ausstellung




  1. Jänner 2020
    Ankerfabrik / Brotfabrik Wien (Absberggasse 27)



Einlass 19:30
Beginn: 20:00

Organisation: Freifall & Friends


Vergangene Termine