Vortrag

Kriegsgefangene als Wirtschaftsfaktor


„Kriegsgefangene als Wirtschaftsfaktor. Am Beispiel des Kriegsgefangenenlagers Boldogasszony/Frauenkirchen im Ersten Weltkrieg“

Vortrag von Mag. Dr. Herbert Brettl im Landesmuseum Burgenland

Am Sonntag, 18. Mai 2014, 15:00 Uhr, lädt Mag. Dr. Herbert Brettl zum Vortrag ins Landesmuseum Burgenland ein.
Passend zur aktuellen Sonderausstellung „Land im Krieg. Zwischen Schützengraben und Heimatfront. 1914-1918“
beschäftigt sich sein Vortrag mit dem Thema „Kriegsgefangene als Wirtschaftsfaktor.
Am Beispiel des Kriegsgefangenenlagers Boldogasszony / Frauenkirchen im Ersten Weltkrieg.“

Beginn: Sonntag 18. Mai 2014, 15:00 Uhr
Kosten: regulär € 5,50 / Person; Leihgeber € 3,50; mit Leihgeber-Gutschein € 3,50; Gratisveranstaltung für Museumskartenbesitzer

Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, die Sonderausstellung „Land im Krieg“ in Ruhe zu besichtigen.


Vergangene Termine