Vortrag · Literatur

Kremser Kamingespräche - Neue Mythen- Myhtos Gerechtigkeit


Kants Satz aus der Methaphysik der Sitten besagt: "Wenn die Gerechtigkeit untergeht, so hat es keinen Wert mehr, dass Menschen auf Erden leben." Gerechtigkeit ist ein Begriff, der uns das ganze Leben lang begleitet. Gerechtigkeitsthemen sind stets aktuell, sei es in der Familie, im Freundeskreis, in der Ausbildungsstätte oder in der Arbeitswelt. In Demokratien beruhen das Recht und seine Anwendung wohl auf einem gemeinsamen Verständnis von Gerechtigkeit. Gegenwärtig steht vor allem das „Gendern“ im Vordergrund einer Gerechtigkeits-Debatte: Quoten, Gleichberechtigung und neue Definitionen von Geschlechterrollen sind wiederkehrende Themen des alltäglichen Lebens.

Wie stehen Gleichheit und Gerechtigkeit in Zusammenhang? Gibt es so etwas wie ein Gerechtigkeitsideal? Wird der Terminus Gerechtigkeit inflationär gebraucht? In welchem Zusammenhang stehen Recht und Gerechtigkeit? Wie sinnvoll sind Quoten? Braucht es neue Definitionen für Geschlechterrollen?


Vergangene Termine