Theater

Krasnojarsk: Eine Endzeitreise in 360 Grad


Ein virtuelles Theater-Erlebnis aus dem Schauspielhaus Graz - für zu Hause mit VR-Brille.

Das Grazer Schauspielhaus bietet während der Lockdown-Schließung nicht nur Aufführungen per Stream, sondern startet mit "Krasnojarsk: Eine Endzeitreise in 360 Grad" von Johan Harstad etwas völlig Neues:

Nach der Premiere am 12. Februar können Besucher ein Ticket erwerben, bekommen eine Virtual-Reality-Brille nach Hause geliefert und können dann die Aufführung zuhause erleben.

Schauspielhaus Graz in 360 Grad für Zuhause

Als erstes österreichisches Theater bietet man nun Aufführungen in den eigenen vier Wänden der Zuschauer an.

Dazu wurde das Drama, das von einer apokalyptischen Welt nach einer Katastrophe erzählt, mit einer 360-Grad-Kamera gedreht. Die Zuschauer können online ein Ticket erwerben und bekommen per Fahrradkurier eine Brille nach Hause geliefert. Spätestens am übernächsten Werktag wird die Brille wieder abgeholt. Beim Anschauen empfiehlt sich die Verwendung eines Drehsessels, um die verblüffenden Effekte auch wirklich erfahren zu können.


Vergangene Termine