Theater

Krach im Hause Gott


Vom 06. Juli bis zum 05. August wird der Kirchenplatz im Zentrum von Braunau zum zweiten Mal zur Sommertheaterbühne.

Mit der adaptierten Wiederaufnahme von "Ein Jedermann" und der Premiere von "Krach im Hause Gott" präsentiert das bauhoftheater zwei Stücke des österreichischen Autors Felix Mitterer - in einem noch nie dagewesen Double-Feature. Beide Stücke präsentieren sich hoch aktuell, es geht um große Themen wie Glaube, Macht und Liebe - aber ohne dabei auf Witz und Humor zu verzichten.

Im Rahmenprogramm steht mit dem Open-Air Konzert der Braunauer Formation SCOOP ein musikalisches Highlight auf dem Programm. Das Kindertheaterstück "Das Wissen Die Götter" vom „kleinen Ensemble“ ist an drei Terminen zu sehen.

KRACH IM HAUSE GOTT - Eine moderne Mysterien
Komödie nach Felix Mitterer - Freilufttheater

ott Vater ist seiner Schöpfung, der Menschheit, überdrüssig und will sie vernichten. Er ruft Jesus den Sohn, den Heiligen Geist und Satan zusammen um im letzten Gericht über die Zukunft der Menschheit zu verhandeln. Mitten hinein kommt Maria Mutter Gottes und mischt die Männergesellschaft ordentlich auf.

Das Schicksal der ahnungslosen Menschheit hängt am seidenen Faden. Denn Gott hat es satt, zuzusehen, wie die Menschen sich und ihren Planeten zerstören. Er ruft den engsten Kreis seiner Mitstreiter zusammen, um mit ihnen das Ende der Welt zu beschließen. Während sich Gott-Vater und der Heilige Geist ziemlich einig darüber sind, dass das Experiment Mensch gescheitert ist, bilden Sohn Jesus-Christus und Satan eine Allianz der Verteidigung. Mitten hinein in diese Konferenz der um den zweiten Sohn Gottes – Satan – erweiterten Runde der
Heiligen Dreifaltigkeit erscheint Maria. Mit gescheitem Witz und Charme mischt sie die Männerrunde auf. Mit dem Ergebnis, dass die Frage nach der Vernichtung der Menschheit zunächst vertagt wird.

Infos zum Kartenverkauf:
www.bauhoftheater.at bzw. telefonisch über die Infohotline: 0664/730 48 231
Eintritt: € 18,- / ermäßigt (Schüler, Studenten, Pensionisten): € 15,-


Vergangene Termine