Vortrag · Film

Kosmopolitischer Garten des Europahauses Burgenland - eine Einladung zur Weltbürgerschaft


Alle Interessenten sind willkommen, sich zu beteiligen, um mit dem kosmopolitischen Garten einen bekömmlichen Ort zu gestalten, wo Menschen mit den Mitteln der Natur, Kunst und kultureller Begegnung für eine humanistische, ökologische und kosmopolitische Welt gewonnen werden können.

Danach gibt es eine kleine Stärkung und anschließend wird der Film aus der Reihe Hunger.Macht.Profite. gezeigt.
Filmvorführung „Die Jagd nach Land - Das globale Geschäft mit fruchtbarem Boden“ von Chiara Sambuchi
Deutschland 2012, 45 Min, deutsch

Boden ist ein elementares Gut und seit Menschengedenken Quelle unserer Ernährung.
Seit einigen Jahren drängt Kapital aus der Finanzwelt massiv in Acker- und Grünland. Land wird mehr und mehr zum Spekulationsobjekt, während Kleinbauern und -bäuerinnen ihre Existenzgrundlage verlieren.

Filmgespräch mit:
Christina Plank, Universität Wien, Umwelt- und Ressourcenpolitik - Schwerpunkt Mittel- und Osteuropa
Brigitte Reisenberger, FIAN Österreich
Wolfgang Spitzmüller (Biobauer)


Vergangene Termine