Volksmusik · Klassik

Konzertchor Niederösterreich



Außergewöhnliche Chormusik, wie man sie selten so geballt an einem Abend zu hören bekommt.

Ob der Tod in die Taverne schreitet, der Feuerreiter Brand um Brand legt oder Zaubersprüche den Liebsten beschwören – mit seinem ersten abendfüllenden Programm im Festspielhaus St. Pölten zeigt der Konzertchor Niederösterreich, dass Chormusik auch anders kann.

Mystische Geschichten in virtuosem Klanggewand von Hugo Distler, Petr Eben, Wolfgang Sauseng und Einojuhani Rautavaara begegnen klangsinnlichen Tongemälden von Eric Whitacre oder Johannes Brahms. Unter der Leitung von Flora Königsberger und Markus Pfandler-Pöcksteiner präsentiert das erstklassige A-cappella-Ensemble aus Niederösterreich außergewöhnliche Chormusik, wie man sie selten so geballt an einem Abend zu hören bekommt.