Pop / Rock

Konzert für Kerstin


Benefizkonzert - Der Erlös geht zu 100 Prozent an die Familie.

Die Polizeimeldung am 4. Februar 2020 war kurz und knapp: "Gegen Mittag wurde eine derzeit noch unbekannte Frau in der St. Peter-Hauptstraße von einem 27-jährigen Grazer auf offener Straße mit einem Messer attackiert und lebensgefährlich verletzt." Das Opfer sollte die Attacke auf offener Straße nicht überleben: Kerstin W. erlag einen Tag später im LKH Graz ihren Verletzungen. Die 33-Jährige hinterließ ihren Mann und die zwei Kinder Caroline (7) und Maximilian (11), und auch wenn den beiden nichts ihre Mama zurückbringen kann, soll doch die finanzielle Situation der Familie gefestigt werden - vor allem gilt es jetzt, die Nachmittagsbetreuung für die beiden Kinder und auch ihre spätere Ausbildung sicherzustellen.

Auf Initiative von Peter Oberwalder, an diesem schrecklichen Tag diensthabender Herzchirurg am LKH Graz, organisiert von Manfred "Cook" Koch und unterstützt von "Licht ins Dunkel" Steiermark, wurde in Rekordzeit auch ein Benefizkonzert für die Familie von Kerstin auf die Beine gestellt: Am Sonntag, den 1. März singen und spielen im Orpheum Graz elf Künstler für den guten Zweck. Mit dabei sind die Showband Egon7, die Volksmusiklegenden Die Edlseer, Singer-Songwriterin Vida Noa, Musicalstar Anja Wendzel und "Voice-of-Germany"-Halbfinalist Matthias Nebel. Dazu gibt es eine große Portion Austropop mit Gernot Pachernigg, Westwind und den Coverbands De Zwa und Grenzenlos (S.T.S.) und auch der Beat Club rund um ORF-Steiermark-Landesdirektor Gerhard Koch und die Spielgemeinschaft Schwanberg - St.Peter im Sulmtal stellen sich in den Dienst der guten Sache und verzichten auf ihre Gage.

Karten sind ab sofort bei oeticket.com und allen oeticket-Vorverkaufsstellen sowie den Spielstätten Graz erhältlich.


Vergangene Termine