Vortrag · Diverses

Konsumbasierter CO2-Fußabdruck. Neue wissenschaftliche Zugänge zu nachhaltigem Konsum


ReferentInnen sind Andreas Birnstingl (Bezirksrat Grüne Ottakring und WWF International) und Bernadette Fessler (ECOGNIZE)

Andreas Birnstingl präsentiert die Ergebnisse seiner Diplomarbeit zu CO2-Fußabdrücken in Österreich, insbesondere in Wien. Identifiziert werden die Haupttreiber Einkommen, Konsum und Flugreisen. Ein Vergleich mit anderen Studien erfolgt ebenso wie ein Szenario bis 2030. Beim produktionsbasierten Ansatz werden nur direkte Emissionen (CO2) gezählt, die innerhalb von Landesgrenzen auftreten. Hier werden nicht die indirekten CO2-Emissionen berücksichtigt, die im Produktionsprozess außerhalb der Landesgrenzen erfolgen. Die konsumbasierte Betrachtung hingegen bezieht sich auf Emissionen an der Verbrauchsstelle, das heißt, es sind die EndverbraucherInnen, denen die verkörperten Emissionen mittels der Methoden Input-Output-Modell und Konsumsurvey zugeordnet werden. Bernadette Fessler gibt ihren Input zu Reparatur- und Recyclinginitiativen und erläutert den Status Quo zur 3. Flughafenpiste.
Diskutieren Sie im Anschluss über Lösungsansätze und politische Handlungsempfehlungen mit!

Für Snacks und Getränke ist gesorgt. Der Eintritt ist frei!


Vergangene Termine