Jazz

kons.jazz.night IV


Dass der Ausdruck „Festival“ kein Lippenbekenntnis ist, zeigt der Studiengang Jazz der Fakultät Musik der Konservatorium Wien Privatuniversität an fünf aufeinanderfolgenden Abenden, denn zur Aufführung gelangen insgesamt 30 Acts mit über 240 MusikerInnen: Beim kons.jazz.festival, das sich aus vier kons.jazz.nights und der kons.bigbang.night (jeweils um 20 Uhr) zusammensetzt, werden sämtliche KONS.finals (Bachelorkonzerte und öffentliche Masterprüfung), sowie zwölf Ensembles, der Jazz-Choir und die zwei Big Bands präsentiert.

Ein besonderer Höhepunkt wird dabei die kons.bigbang.night mit der kons.wien.stageband (conducted by Johannes Herrlich) und dem kons.wien.jazzorchestra (conducted by Roman Schwaller) am Freitag, 27. Juni 2014 sein.

Angie Goes Krisp
Angie Zach, vocal; Matthias Reismann, guitar; Bernhard Krisper, piano; Sebastian Küberl, bass; Andi Seper, drums

Lukas Böck Underground
Roland Baumann, saxes; Lukas Schretzmayer, piano, fender rhodes; Robin Gadermaier, bass; Lukas Böck, drums

Straight Ahead & Beyond Ensemble Mario Gonzi
Steffi Egger, Anja Werber, vocal;
Lukas Hartl, trumpet; Robert Unterköfler, tenor sax; Christian Amstätter, bass trombone; Haris Cicic, guitar; Florian Nentwich, Oliver Kocsis, piano; Daniel Schober, bass; Raphaela Fries, drums

Phillip Schröter „Playing Voices“
Phillip Schröter, Barbara Neuhauser, Berit Pöchhacker, Simon Oberleitner, Jakob Sigl, vocal; Stephan Plecher, piano; Sebastian Küberl, bass; Daniel Neuhauser, drums

Haris Cicic’s HC Quartet
Tobias Hoffmann, tenor sax; Haris Cicic, guitar; Daniel Schober, bass; Valentin Duit; drums

Modern Advanced Ensemble Roman Schwaller
Markus Pechmann, trumpet; David Pöchlauer, flugelhorn; Stefan Gottfried, alto sax; Andi Lachberger, tenor sax; Jonas Brinckmann, baritone sax;
Angel Vassilev, piano; Marc Mezgolits, bass; Valentin Duit, drums

http://www.konservatorium-wien.ac.at


Vergangene Termine