Literatur

Konrad Kramar & Beppo Beyerl - Wienerwald für Entdecker


Die unbekannten Seiten des Wienerwaldes. Manchmal hübsch herausgeputzt, meist aber vergessen und verfallen begegnen sie uns allerorten in den Wäldern rund um Wien: Kapellen, Denkmäler, Grabsteine, Ruinen. Wanderbegeisterten Hauptstädtern sind Namen wie Bellevue, Husarentempel oder Agnesbründl selbstverständlich vertraut, nicht immer aber die Geschichten und Geheimnisse, die in den Spuren längst vergangener Zeiten versteckt sind.

Konrad Kramar und Beppo Beyerl haben sich auf Wanderschaft und auf die Suche nach diesen viel zu oft übersehenen Sehenswürdigkeiten begeben. Und sind auf Erstaunliches gestoßen: die unterirdische Inspiration für Mozarts Zauberflöte, den Wahn eines Nazi-Gauleiters oder das leider gefälschte Grab für einen berühmten französischen Philosophen. Der Wienerwald, wie man ihn noch nicht kennt, zu entdecken auf 15 historischen Streifzügen. Mit Tipps zur Anfahrt, Schwierigkeitsgrad, Gastronomie auf den Routen.

Konrad Kramar, geboren 1966 in Wien, Studium der Pharmazie an der Universität Wien, Journalist bei Kronen Zeitung, Standard, Presse. Seit 1992 beim KURIER, seit 1999 außenpolitischer Redakteur. Zahlreiche populärhistorische Sachbücher, darunter: Die schrulligen Habsburger, Prinz Eugen, Eros und Neurose, Mission Michelangelo.

Beppo Beyerl, geboren 1955 in Wien, lebt daselbst als freier Autor, schreibt über die Insassen von Wien und die Bewohner des Auslandes. Zuletzt über die Triester Straße sowie über 26 Verschwindungen von A bis Z.


Vergangene Termine