Neue Klassik · Diverse Musik

Komponistenwerkstatt Hans Heininger


Der Bürger, der Künstler, der Narr und Flucht — Performance of Presence. Mit dem CrossOverPoetry Ensemble.

Hans Heininger geht von einem Satz Karl Kraus’ aus: »Nur die Kunst ist so eigenwillig, dass sie das Talent der Finger und Ellbogen nicht als Befähigungsnachweis gelten lässt.« Kraus’ Text wird »darüber, darunter und direkt«, wie der Komponist sagt, in Heiningers Text über Bürger, Künstler, Narren eingearbeitet.

Der sizilianische Komponist ALESSANDRO VICARD ist ein ebenso mitwirkender Musiker am gesamten Abendprogramm, als solcher ein Mitglied des CrossOverPoetryENSEMBLES. Ein Variationenwerk mit dem CrossOverPoetryEnsemble für Lautsprecher und Vicards neues Stück Barlumi für Kontrabaß werden an diesem Abend zur ersten Aufführung in Österreich gebracht. In Flucht, einer »Performance of Presence«, greift Heininger Furcht, Sorge und Ohnmacht der Einwohner eines Landes in Zeiten der Migrationsströme auf. KHR

KATRIN AUZINGER (Stimme, Cello), PAUL DANGL (Violine), ALESSANDRO VICARD (Kontrabaß und Komposition von Barlumi), DANIEL MOSER (Bassklarinette, Altsaxophon), HANS HEININGER (Komposition, Laptop)


Vergangene Termine