Alte Musik · Klassik

Klingzeug


In seinem neuen Programm »Transversale« (lateinisch für »sich kreuzend«) spannt das Ensemble »Klingzeug« einen großen Bogen über die Musik des 17. und 18. Jahrhunderts. Ein Farbprisma sich kreuzender Klangwelten – quer über zwei Jahrhunderte liegend – wird mit viel musikalischem Sinn und Spielfreude zum Klingen gebracht.

Ein zartes Lautenconcerto mit Wiener Charme begegnet der Klangexplosion frühbarocker Instrumentalmusik, harmonische, manchmal fast schon poppig anmutende Stücke Giovanni Girolamo Kapspergers landen zusammen mit Francesco Geminianis fein ziselierten Kompositionen auf einem Tablett. Programm: Alessandro Stradella Sonate für Violine und Basso continuo Alessandro Piccinini Partita sopra La Follia Gian Paolo Cima Sonate für Violine und Violone Francesco Geminiani Sonate d-Moll op. 5/2 für Violoncello und Basso continuo Giovanni Girolamo Kapsperger Toccata VII Giovanni Antonio Pandolfi Mealli Sonate op. 4/4 »La Biancuccia« (Pause) Johann Georg Weichenberger Lauthen-Concert Jean-Marie Leclair Sonate F-Dur op. 2/8 Georg Muffat Sonate D-Dur für Violine und Basso continuo Johann Heinrich Schmelzer Sonata VIII à 3 Klingzeug: Claudia Norz - Barockvioline
Anna Tausch - Barockvioloncello, Blockflöte
David Bergmüller - Laute


Vergangene Termine