Wienerlied

Kleines Wiener Neujahrskonzert


Zu Jahresbeginn prophezeien wir ein Ereignis: Tommy Hojsa, der als Musiker im Burgtheater, bei den Salzburger Festspielen, in der Josefstadt und beim Heurigen Erfolge feiert, wird mit seinem 90-jährigen Vater, der Wienerliedlegende Walter Hojsa beim Kleinen Wiener Neujahrskonzert auftreten – eine Rarität der ganz besonderen Art!

Das Zusammenspiel von Vater und Sohn ist von unbändigen Lebensgeistern und Humor getragen. Wer die beiden bei der wean hean Veranstaltung Meistersinger 2014 live erlebt hat, weiß: Es wird einem schlichtweg warm ums Herz. Gänsehaut-Momente und waschechte emotionale Gefühlsseligkeit sind in dieser Konstellation vorprogrammiert. Komponist, Musiker und Wienerlied-Interpret Tommy bringt neben seinem Vater Walter Hojsa zudem ein Ensemble von Neujahrskavalieren mit, die es allesamt verstehen, himmlisch zu musizieren: Die Spitzengeiger Aliosha Biz (Dobrek Bistro u.a.) und Niki Tunkowitsch (Neue Wiener Concert Schrammeln, Franui u.a.) und den umtriebigen Cellisten Jakob Krisper. Sie werden sowohl Traditionelles als auch Neues kammermusikalisch zum Besten geben, dem festlichen Anlass entsprechend, helle Sterne zünden und uns im Quartett zu Glückspilzen machen.
Walter Hojsa (Akkordeon, Gesang)│Tommy Hojsa (Akkordeon, Gitarre, Klavier, Gesang)│Aliosha Biz (Geige) │Niki Tunkowitsch (Geige)│Jakob Krisper (Cello)

Eintritt: EURO 22,– / 19,– (Mitglieder wvlw) / 10,– (Schüler, Studenten)


Vergangene Termine