Pop / Rock

Klay & The Gin Vronics


Klay
Leicht, luftig, fetzig, voller Energie und Lebensfreude, mit einem lyrischen Tiefgang, der die Hörer und Hörerinnen in die persönliche, bunte Welt von Klay zieht. Nach einigen Live-Erfolgen in den letzten zwei Jahren konnte sich Klay in der österreichischen Musikszene bereits einen Namen machen. Klays Sound ist ein Zwischenspiel aus Leichtigkeit und Intensität in ihrer schönsten Form. Wo manche experimentell, musikalischen Arrangements der Lieder an Alternative-Rock oder Grunge erinnern können, kommt die warme, helle Stimme von Klara oftmals überraschend und bringt Assoziationen zu Katy Melua und Wallis Bird mit sich. Doch keineswegs wäre es damit getan. Die Band findet ihren eigenen Sound durch ausdrucksstarke Töne mit einer minimalistischen Trio-Besetzung. Eingängige „Hooklines“, sei es in Strophen, Refrains oder weiteren Teilen, ziehen den Hörer in den Bann und bringen das Publikum zum Tanzen. Die im Frühling 2015 veröffentlichte EP „Reflected“ ist ein Zwischenspiel aus geballter Energie, melancholischen Tönen, sowie in sich ruhenden Melodien und Texten, die dem ganzen Fülle geben. „Reflected“ besteht aus vier Liedern, die im letzten Jahr entstanden sind und den musikalischen Weg der Band widerspiegeln. Die erste Single „Over“ beschäftigt sich mit dem Konflikt zwischen Festhalten und Loslassen. Derzeit wird an einem Musikvideo für eine weitere Single gearbeitet und an neuem Material und Sound für ein Album.

The Gin Vronics
Die GIN VRONICS sind ein Funk-Groove-Pop Projekt bestehend aus sechs jungen Musikern aus Graz – Veronika Grießlehner (voc., comp.), Anna Doblhofer (p), Thomas Gieferl (dr), Martin Gross (b), Christoph Kehl (trp, comp), Florian Supancic (ts). Veronika und Christoph gründeten die Band im Frühling 2014 und tourten seither schon durch ganz Österreich und die Schweiz. Ursprünglich wurden Jazz-Standards arrangiert jedoch entwickelte sich nach und nach eine eigene Sprache, die sich mittlerweile in ihren eigenen Kompositionen zeigt. Groovende Drum-Beats, melodische Horn-Riffs, elegante Klavier und Bass Linien und die einzigartige Stimme der Frontsängerin charakterisieren das Klangbild der Gin Vronics.


Vergangene Termine