Jazz · Diverse Musik

Klaus Paier / Angelika Niescier, Simone Zanchini, Stefano Senni


KLAUS PAIER - Unerschöpflicher melodischer Einfallsreichtum

Klaus Paier: Akkordeon, Bandoneon

Letztes Jahr lieferte er mit seiner musikalischen Partnerin Asja Valcic dem Akkordeonfestival eine furiose Eröffnung, heuer gibt es ihn solo zu erleben – Klaus Paier, in Kärnten lebender Ausnahme-Instrumentalist an Akkordeon und Bandoneon. „Solitaire“ heißt Paiers 2011 erschienenes „Solo-Manifest“, auf dem, wie im Konzert, sein unerschöpflicher melodischer Einfallsreichtum und das für ihn typische, spannungsgeladene, durch Pausen Räume schaffende Spiel mehr Dynamik und Klangfarben denn je gewinnen. Hymnisches und Minimales, Klanggebirge und vogelstimmenähnliche Motive, Musette-Variationen und Neudeutungen von Piazzollas Nuevo Tango bis hin zu Balkan-Elementen umfasst das erstaunliche klangkünstlerische Spektrum des Klaus Paier.

www.klauspaier.com

ANGELIKA NIESCIER / SIMONE ZANCHINI / STEFANO SENNI - Ein zutiefst kommunikatives Jazztrio

Angelika Niescier: Saxophon
Simone Zanchini: Akkordeon
Stefano Senni: Kontrabass

Die vielseitige Saxophonistin und Komponistin Angelika Niescier gilt als “eine der aufregendsten Stimmen im deutschen Jazz.” Mit den italienischen Musikern Simone Zanchini und Stefano Senni hat sie künstlerische Partner gefunden, die ihren Spielwillen, ihre Kreativität und Energie kongenial ergänzen.

Sie bilden ein eigenwilliges und zutiefst kommunikatives Jazztrio – temperamentvoll, intelligent, außergewöhnlich und mit ausgeprägtem Sinn für schöne Melodien. Simone Zanchini seinerseits ist einer der interessantesten und innovativsten Akkordeonisten weltweit, im klassischen Repertoire ebenso versiert wie in der improvisierten Musik.

www.angelika-niescier.de


Vergangene Termine