Theater

Klaus Maria Brandauer - Einfach kompliziert


Thomas Bernhard schreibt im Oktober 1961 seinen ersten Brief an den großen Verleger Siegfried Unseld, in der Hoffnung mit dem Suhrkamp Verlag in Verbindung treten zu können. Im November 1988 schreibt er seinen letzten Brief, um die langjährige und höchst erfolgreiche Verbindung zu beenden.

Der Briefwechsel des Dichters mit seinem Verleger ist ein großes Drama, dessen Spannung und Wahrhaftigkeit in der Offenheit liegt. Dichter und Verleger schenken einander nichts im Wechselspiel der Argumente.


Vergangene Termine