Kunstausstellung

Klaus Karlbauer


Diese Ausstellung ist keine Retrospektive im Sinne eines Rückblicks in die Vergangenheit, auch keine Werkschau, sie gibt vielmehr Einblick in die stets gegenwärtige, prozesshafte, Projekt-orientierte Arbeitsweise des Komponisten, Filmemachers und Performance-Künstlers Klaus Karlbauer.

Es ist ein ständiger Fluss, eine tägliche Beschäftigung mit dem Material, die kontinuierlich Resultate in unterschiedlichen Medien und Formaten ab- oder auswirft, die dann zu sehen, zu hören und zu erleben sind. Was niemals zu sehen, zu hören und zu erleben ist, das ist der Prozess an sich.

Dieser Aufgabe, das erstmals zu übersetzen und damit erfahrbar zu machen, stellt sich diese Ausstellung. Alle Exponate sind im Zuge der Arbeit an Klaus Karlbauers aktuellem Projekt, der "Lecture Oper - Was mich daran hindert, eine Oper zu schreiben" entstanden, die ebenfalls zweimal LIVE in der Galerie Freihausgasse zu erleben sein wird. Der Begriff "Lecture Oper" wurde von Klaus Karlbauer "erfunden" und stellt eine Weiterentwicklung der "Lecture Performance" dar, die sich in der Kunstszene seit etwa 10 Jahren etabliert hat.


Vergangene Termine