Neue Klassik · Diverse Musik

Hornroh Modern Alphorn Quartet


Die experimentellen Basler Alphornisten von Hornroh um Balthasar Streiff stimmen mit ihren Fanfaren um 12.00 am Stadtplatz und um 18.00 vor der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt das Festival ein.

Hornroh spielt Indoor und Outdoor auf Alphörnern, Büchel, Luren, Tierhörnern und Muscheln Eigenkompositionen, Improvisationen und (Auftrags)Werke anderer Komponisten. Wie kein anderes Instrument eignet sich das Alphorn, dieses aus Holz gefertigte „Blechblasinstrument“ ohne Löcher und Ventile, dessen Tonvorrat einzig auf der durch spezielle Blastechniken anzusprechenden Naturtonreihe des jeweiligen Instruments basiert, zum Einstieg in das Thema „Stimmungen“.

Hornroh hat den Sound des Alphorns von jeglichem folkloristischen Kitsch gereinigt, durchlüftet und ihm frische Kraft zugeführt. Das Ensemble ist einzigartig und fabelhaft. Mit naturtönenden Fanfaren auf dem Stadtplatz um 12.00 Uhr und auf dem Platz zwischen der Stadtpfarrkirche und der Galerie der Stadt Schwaz um 18.00 Uhr setzt Hornroh das kräftige und „stimmungsvolle“ Signal zum Beginn des Klangspuren Festivals.


Vergangene Termine