Neue Klassik · Klassik

Klangforum Wien


An fünf Konzertabenden stellt das Klangforum Wien selten oder nie zu hörende Werke aus jener Zeit vor, in der die Neue Musik erfunden worden ist.

Lothar Knessl, Michael Dangl und Dörte Lyssewski werden durch die Musikgeschichte des frühen 20. Jahrhunderts führen. Ein Fest für Kennerinnen und Kenner der Moderne und ein Königsweg in die musikalische Gegenwart für alle, die sich bisher noch nicht wirklich getraut haben.

Interpreten:

Klangforum Wien
Anna Maria Pammer, Sopran
Joonas Ahonen, Klavier
Lothar Knessl, Moderation

Programm:

Pavel Haas
Bläserquintett op. 10 (1929)

Leo Ornstein
No Man's Land op. 41/1 (Poems of 1917) (1917)
The Sower of Despair op. 41/2 (Poems of 1917) (1917)
The Orient in Flanders op. 41/3 (Poems of 1917) (1917)
The Wrath of the Despoiled op. 41/4 (Poems of 1917) (1917)
Night Brooding over the Battlefield op. 41/5 (Poems of 1917) (1917)

Józef Koffler
Die Liebe op. 14 (1931)






Gideon Klein
Partita. Streichtrio (1944)

Alexandre Tansman
Septett (1932)


Vergangene Termine