Musical

Kiss me, Kate


Wenn sich auf und hinter der Bühne Rolle und Privates vermischen, sind Komplikationen vorprogrammiert. So geht es auch Fred Graham, dem Leiter einer finanziell maroden Theatertruppe. Eine musikalische Version von Shakespeares „Der Widerspenstigen Zähmung“ soll die Wende bringen.

Dass Fred allerdings die widerspenstige Kate mit seiner Ex-Frau Lilli, dem einstigen Star der Truppe, besetzt hat, ist nicht unpikant - zumal er selbst den „Frauenzähmer“ Petrucchio gibt und seine Flamme Lois die zweitgrößte weibliche Rolle spielt. Wie das Liebeschaos am Ende ausgeht, amüsiert das Publikum schon seit der New Yorker Uraufführung von „Kiss me, Kate“ 1948. Dank Cole Porters Evergreens, spritziger Texte und unwiderstehlicher Tanznummern bleibt „Kiss me, Kate“ ein internationaler Dauerbrenner. Diesen Erfolgsweg führt das Euro-Studio Landgraf mit rund 18 Darstellern und mehr als 15 Musikern weiter.

Neufassung des Musicals von Cole Porter

Hardy Rudolz | Regie
Euro-Studio Landgraf


Vergangene Termine