Pop / Rock

Kiss Forever Band


Im Jahr 1995 fanden sich vier etablierte ungarische Musiker zusammen und formierten die Kiss Forever Band. Ein musikalischer Tribute par excellence!

Zoltan Váry verwandelte sich in Starchild (Paul Stanley), Zoltán Marothy übernahm die Rolle von Ace Frehley (The Spaceman). Tobola Csaba wurde zu The Catman (Peter Criss) gecastet und Pocky schlüpfte hinter die Schminke von The Demon.
Bereits zu Beginn dieses Projektes wurde klar, dort hatten sich vier Musiker zusammengefunden die nicht nur die Optik von KISS auf die Bühne bringen konnten. Sondern auch den Sound und das Gefühl. Durch mehrere Auftritte pro Monat erspielte sich die Kiss Forever Band nicht nur eine hart gesottene Fanbase sondern darüberhinaus auch ein Standing in der Kiss Fanszene.

Mittlerweile ist die Kiss Forever Band nicht nur bei den Fans die Nummer eins der Kiss Tributebands. Selbst die original Besetzung von Kiss hält sie mittlerweile für die beste Tribute-Band Europas.
Zum 25. Bühnenjubiläum von KISS entschloss sich die KISS Forever Band dazu, ab sofort in voller Kostümierung und Make Up aufzutreten.

Dies geschah ab März 1998. Ab Mai 1998 ging es dann für die Band auf erste Auslandskonzerte u.a. Österreich, Deutschland 1999 veröffentlichte der KISS Deutschland Fanclub einen CD Sampler namens A Tribute to KISS,auf dem diverse deutsche Künstler (u.a. Die Ärzte, Die Toten Hosen) mitwirkten. Die KISS Forever Band hat mit dem KISS-Titel Shout it out Loud auf dem Sampler beigetragen. Im Jahr 2000 ging es für die Band steil Bergauf. Sie spielten Festivals in Ungarn sowie in Deutschland und planten ihr erstes Studioalbum. Im Frühling 2001 war es dann soweit. Die Band veröffentlichte ihr erstes Album namens Carnival of Songs welches unter dem Major Label TOM-TOM Records erschien. 2003 erschien das zweite Studio Album mit dem Titel Plug it Out.

Im Jahr 2005 verließ Schlagzeuger Tobola Csaba die Band und wurde durch Radek Sikl, einem Drummer aus der Tschechischen Republik ersetzt. Radek Sikl hatte sofort Großes vor sich und musste sich als Auftakt bei der KISS Forever Band sofort auf einer England Tour hinter dem Schlagzeug beweisen. 2006 folgte die Veröffentlichung des dritten Albums namens Live & Loud. Außerdem spielte die Band in diesem Jahr auch in Moskau. 2007 folgte die erste Tournee in Spanien sowie Portugal. 2008 erschien die erste offizielle DVD der Band. Die DVD trägt den gleichen Titel wie das dritte Album Live & Loud.

Bei einer Internetabstimmung zum KISS Tribute Band Contest zogen sie zwei Tage vor dem Tourauftakt zu ihrer End of the World Tour ins Finale ein. Aus über 200 angemeldeten KISS Tribute Bands rund um den Globus wurden per Internetabstimmung die vier Bestplatzierten nach Las Vegas eingeladen. In der Jury saß am 29. Januar 2012 auch Tommy Thayer. Die Band belegte hinter Mr. Speed den zweiten Platz. Am 17. Januar 2013 zum einjährigen Bestehen des Hard Rock Cafe Budapest spielte die KISS Forever Band zwei Shows – eines davon war ein unplugged Konzert.


Vergangene Termine