Diverses · Film

Kinopremiere: Buddhas unfolgsame Kinder / Teil 3


Zwei Filme gehen dieser Dokumentation voraus. Buddhas unfolgsame Kinder ist eine Dokumentation, die neue Wege des Buddhismus zeigt, solche die nur selten mit der Lehre Gautamas in Einklang stehen.

Ein Film von Gert Chesi

Zwei Filme gehen dieser Dokumentation voraus. Buddhas unfolgsame Kinder ist eine Dokumentation, die neue Wege des Buddhismus zeigt, solche die nur selten mit der Lehre Gautamas in Einklang stehen. Überall im buddhistischen Umfeld haben sich Strömungen entwickelt, die den Volksglauben und magische Weltbilder mit einbeziehen. Waren es in den ersten beiden Teilen die heiligen Tattoos oder die Kulte um Norasin und seine goldenen Hühner, Chuchocks Coyote Tänzerinnen oder die flaggelanitschen Rituale der Vegetarier, so befasst sich dieser Film mit den magischen Puppen, den Kuman Thons, den Raketen von Yassothon oder dem Tigertempel, der permanent in der Kritik steht. Die Außenseiter des Buddhismus haben dem magischen Weltbild neue Bedeutung verliehen und eine Form des Kapitalismus hervorgebracht, der beispiellos ist.


Vergangene Termine