Pop / Rock

Kindred / Fonda / Gross - Blues Trio


MIKE KINDRED komponierte den weltbekannten song "cold shot" u.a. für Stevie Ray Vaughn and tourte mit ihm und Jimmie Vaughan, Lou Ann Barton, Lightnin’ Hopkins, Big Mama Thornton, James Cotton, und Delbert McClinton. Auf www.kindredbluestrio.com gibt es einige nummern der NEUEN CD - "cold shot" - zum anhören; mehr auf http://soundcloud.com/kindredfondagrossblues.

Dieses aktuelle Trio hat nun - o-ton Kindred - die beste Version seiner bekanntesten Komposition auf CD gebannt. Das trio fühlt sich in einem weiten musikalischen Bogen vom Texas Blues über Boogie Woogie und Funk pudelwohl; und seine Partner pfeffern auch noch andere Stile in das sehr groovige Repertoir rein und beleben die Sinne der Zuhörer.

MIKE KINDRED: www.kindredbluestrio.com
JOE FONDA: www.joefonda.com
EMIL GROSS: www.emilgross.com

Mike Kindred, die Blues-Größe aus den USA tourte erst letzten Sommer durch Österreich, Slowenien und Ungarn. Berühmt wurde er vor Jahren als er den internationalen Hit “Cold Shot” für Steve Ray Vauhghan komponierte, doch ist er kein üblicher Bluespianist.
Über die letzten 30 Jahre hat er den klassischen Blues durchgearbeitet, spielte im Studio und auf der Bühne mit fast allen Bluesgrößen wie Stevie Ray und Jimmie Vaughan, Lou Ann Barton, Lightnin’ Hopkins, Big Mama Thornton, James Cotton, und Delbert McClinton. In den 80ern erlebte man ihn mit dem unnachahmlichen Joe Ely und mit seiner und dessen Band war er quer durch Amerika und Europa auf Tour und teilte sich die Bühnen mit Musikern wie The Rolling Stones, Linda Ronstadt und The Clash.
“Mike Kindred ist ein wahrer Meister des Texasblues und es zeichnet ihn eine der stärksten und groovigsten linken Hände in diesem Geschäft aus. Sein Stil schiebt an wie eine Dampfwalze, egal ob er zu Hause spielt, ob eine Bluesballade oder einen Hard-Rockin' Blues. Mike’s Sinn für Humor und seine rauhe Stimme sind eine wertvolle Ergänzung zu jedem Klavier-oder Bluestune…..” (New York Times Syndicate).

Joe Fonda, einer der renomiertesten Bassisten weltweit und vor allem weltbekannt als Jazzer, tourte 5 Jahre lang mit “Sweet Daddy Cool Breeze” und mit dabei auch Blueslegenden wie Buddy Guy, Koko Taylor und Los Lobos. Er tourte mit seinen eigenen Ensembles durch ganz Amerika, Europa und Asien. Fonda hatte als Komponist, Studiomusiker, Produzent oder Pädagoge schon Fusionen mit allerlei Kunstrichtungen und Organisationen. Seine Karriere brachte ihn unter anderem mit Künstlern wie Anthony Braxton, Archie Shepp, Bill Dixon, Xu Fengia und Billy Bang zusammen.

Emil Gross, „El Milio the Stick“ ; Der junge Schlagzeuger und Multiinstrumentalist aus Österreich, steht im Spannungsfeld von Funk, Drum&Bass, Jazz, Avantgarde und Blues; Er steuert seine Musikalischen Projekte derzeit von Wien aus, wo er auch unterrichtet und als Studiomusiker und Gitarrist arbeitet. Wenn nicht als solcher, dann arbeitet er an seinem Studio und als Veranstalter oder Eventtechniker in mehreren Vereinen. In diesem Jahr (2014) geht er auf Tour mit dem ehemaligen Partner von Don Cherry, mit dem Gnawa Sänger Abdeljalil Kodssi; mit dem amerikanischen Jazzensemble “Trio Generations” und Oliver Lake und im Herbst frei improvisierend mit dem Trio „1724“.
www.soundcloud.com/1724trio
www.soundcloud.com/triogenerationsfeatolake


Vergangene Termine