Theater

Kilometerfressen macht auch nicht satt


Drei Figuren, drei auseinanderdriftende Generationswelten, die räumlich-zeitlich wie emotionalen Kilometer dazwischen, und die Suche nach dem Woher, Wodurch und Wohin.

Das 21. Jahrhundert – wo am einen Ort die Individualitätsfahnen hoch in den reißenden, rapide die Richtung wechselnden Wind gehalten werden, verbirgt sich am andern die verzweifelte Suche nach Zugehörigkeit, nach nicht nur örtlicher, sondern auch nach der Herzheimat.

Von Nadja Spiegel

Regie: Augustin Jagg

Bühne: Peter Büchele
Licht: Markus Holdermann

Mit:
Daniela Gaets
Katharina-Sara Huhn
Helmut Kasimir


Vergangene Termine