Diverses · Film

Kho Ki Pa Lú - Up Down & Sideways



Das Dorf Phek in Nagaland an der Grenze zwischen Indien und Myanmar ist die Heimat von rund 5.000 Menschen, die vom Reisanbau leben.

Getragen von Liedern und den Erzählungen der DorfbewohnerInnen folgt der Film der kooperativen Gruppenarbeit bei der Vorbereitung der Terrassenfelder, der Pflanzung von Setzlingen und dem Abtransport der Ernte über steile Berghänge. Up, Down & Sideways ist ein bildgewaltiges und musikalisches Portrait einer Gemeinschaft von Reisbauern und ihren Erinnerungen an Liebe und Verlust, die in der Zusammenarbeit auf den Feldern besungen werden.

Anushka Meenakshi, Iswar Srikumar | Indien, 2017 | 83 Min. | OmeU

Treffpunkt: WmW Forum
Teilnahme: frei mit gültigem Museumsticket